Jury

Die 5 köpfige Jury der Heide-Wendland-Filmklappe setzt sich aus Regisseur/Produzent,   Medienpädagogen und Azubi/Schülerinnen zusammen:

Dennis Albrecht

Dennis Albrecht ist als unabhängiger Regisseur, Produzent und Autor seit 20 Jahren in Hamburg tätig. Er hat diverse Filme und Webserien gedreht. Er ist Mitbegründer des Festivals „Die Seriale“ in Gießen und Mitgestalter des Rahmenprogramms beim Filmfest Hamburg, Michel Kinderfilmfest, Wendie Webfest und dem Snowdance Independent Filmfestival. Außerdem hat er die Initiativen „Unsere Serien“ und „Unsere Filme“ ins Leben gerufen. Er doziert an der Filmschule Berlin-Hamburg, arbeitet als Medienpädagoge und macht eine Umschulung zum staatlich anerkannten Erzieher. – http://www.dennisalbrechtfilm.de

Inga Seba-Eichert

Inga Seba-Eichert ist Diplom-Biologin. Als Referentin für Niederdeutsch beim Lüneburgischen Landschaftsverband hatte sie die Idee zum Sonderpreis „Niederdeutscher Film“ im Rahmen der Heide-Wendland-Filmklappe. Sie ist darüber hinaus freiberuflich als Umweltpädagogin in Bildungseinrichtungen tätig. Dabei gehören pädagogische Projekte, Lehrerfortbildungen sowie die Konzeption von Kooperationsprojekten verschiedener Bildungspartner zum Portfolio.

Mathias Haist

Matthias Haist ist Medienpädagoge, arbeitet im Medienzentrum Harburg und ist hier vor allem für die medienpädagogische Fortbidlung von Multiplikatoren der außerschulischen und schulischen Jugendbildung zuständig. Er studierte Kommunikations- und Medienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik an der Universität Leipzig (M.A.) und hat langjährige Erfahrung in der Umsetzung von Praxisprojekten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Uta Hahnkemeyer, Schülerin

Uta Hahnkemeyer ist 17 Jahre alt und besucht das Wirtschaftsgymnasium in Celle. Marie-Louise Gietl ist 18 Jahre alt und absolviert eine Ausbildung als Bankkauffrau bei der Deutschen Bank. Beide Jurymitglieder waren in der AG Film der Oberschule Lachendorf aktiv.

Marie-Louis Gietl, Azubi

Sie haben eine Reportage über den Aktionstag an der BBS 2 in Hannover mit der Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast realisiert, sowie einen Kurzfilm für „WhoCares?“, ein Gesundheitsprojekt der Region Celle und waren für den zweiten Platz nominiert.